Endlich ist es wieder Zeit für "Music & Talk"

| Campos, Mallorca |
Die Band für den Event in Campos: Willi Meyer, Richard Vinton,Soriana Ivaniv, Pep Lluís García, Brahm Heidl, Silke Hamann (v.l.).

Die Band für den Event in Campos: Willi Meyer, Richard Vinton,Soriana Ivaniv, Pep Lluís García, Brahm Heidl, Silke Hamann (v.l.).

Foto: Jo Goertz

Lange 23 Monate gab es auf Mallorca kein „Music & Talk“. Wegen der Corona-Pandemie musste Songwriter Willi Meyer seine Show, die von MM präsentiert wird, immer wieder verschieben. Diesen Samstag, 27. November, findet der Event nun erstmals wieder statt, und Gastgeber Meyer sagt: „Ich brenne darauf, dass es wieder losgeht.“

willi meyer music and talk

Die Show steigt um 20 Uhr im Teatre Escènic in Campos. Dort tritt Meyer mit seiner fünfköpfigen Band auf, mit der Geigerin Soriana Ivaniv, dem Keyboarder Richard Vinton, dem Schlagzeuger Pep Lluís García, dem Bassisten Brahm Heidl und der Backup-Sängerin Silke Hamann. Mit von der Partie sind auch Gäste, die zum Talk und zum Musikmachen auf die Bühne kommen werden.

Die österreichische Mezzosopranistin und langjährige Wahlmallorquinerin Waltraud Mucher pflegt weit mehr als nur den klassischen Gesang. Auch mit Chanson und Jazz begeistert sie ihr Publikum. Bei „Music & Talk“ wird sie zwei Lieder zum Besten geben: „The Rose“ aus dem gleichnamigen Film von 1979 mit Bette Midler sowie den Meyer-Song „Wir zwei“.

Schon einmal, nämlich 2018, war die Hamburger Sängerin und Songwriterin Julia Böttcher bei Meyer zu Gast. Als Seemannstochter präsentierte sie damals ihre Popsongs, die von Abenteuer, Freiheit, Sehnsucht handelten, als Julilea bricht sie nun zu neuen, ganzheitlicheren Ufern auf. Bei „Music & Talk“ wird sie neben einem Duett mit Meyer unter anderem „Lichtermeer“ singen. Dieses Lied schrieb sie dieses Jahr für die Organisation SOS-Kinderdorf in Hamburg, für die sie auch als Botschafterin unterwegs ist.

Miss Mela ist eine österreichische Sängerin und leitet ihren Künstlernamen von ihrem Vornamen Melanie ab. Bereits mit elf Jahren schrieb und komponierte sie ihre ersten Lieder. Mit 26 unterschrieb sie ihren ersten Produktionsvertrag und steht nun vor der Veröffentlichung ihrer Debüt-Single, die bei Willi Meyer im Studio aufgenommen wird. Zudem wird in Berlin eine gigantische Bühnenshow produziert, von der Meyer sagt, dass sie „neue Akzente in der deutschen Schlagerwelt“ setzen solle. Einen Vorgeschmack davon erhält das Publikum am 27. November im Theater von Campos.

Schlagworte »

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.