Nicht nur Wassermelonen werden derzeit gern gegessen. | Ultima Hora

Die Hitze bleibt Mallorca ungebremst erhalten, die Menschen trinken vermehrt Wasser und essen Frühte. Damit halten sie sich angesichts der hohen Temperaturen hydriert.

Folgende Früchte sind auf der Insel besonders beliebt:

Die Honigmelone enthält 92,8 Prozent Wasser. Hält man sie kalt, hydriert sie sehr effektiv. Da diese Frucht sehr wenig Kalorien enthält, ist sie auch ideal für Menschen, die auf Diät sind. Honigmelonen tragen zur Stärkung der Immunabwehr bei und befördern die Produktion roter Blutkörperchen.

Wassermelonen tragen dazu bei, dass der Knochenbau stabilisiert und die Gesundheit der Augen gefördert wird. Wassermelonensaft auf einer Wunde beschleunigt zudem die Vernarbung.

Ähnliche Nachrichten

Pfirsiche führen dem Körper deutlich mehr Vitamine als Melonen zu. Mit viel Vitamin C gelangt auch Kalium in den Kreislauf.

Pflaumen enthalten Kalzium, Phosphor, Eisen, Magnesium und sehr viel Kalium. Vor allem sportliche Menschen mögen diese Früchte.

Auch Nektarinen werden bei großer Hitze gern vertilgt. Die Früchte beugen Verstopfung vor, bringen das Nervensystem auf Touren, nützen der Haut, den Finger- und Fußnägeln sowie dem Haar.

Bananen enthalten viel Kohlenhydrate. Sie sorgen dafür, dass Müdigkeit zurückgeht und führen dem Körper viele Vitamine und Minerale zu.

Kirschen werden noch bis Anfang September in den Supermärkten auf Mallorca verkauft. Sie beugen Diabetes vor, helfen gegen Rheuma und tragen dazu bei, dass die Haut angenehm glatt bleibt.