Hochrangige Vertreter von Justiz, Polizei und der Sicherheitsberater des königlichen Marivent-Palastes haben sich am Gerichtsgebäude getroffen. | Foto: P. Candia

0

Der Prozess gegen Iñaki Urdangarin, den Schwiegersohn des spanischen Königs in Palma am 23. Februar wirft seine Schatten voraus. Leitende Beamte der Nationalpolizei, hohe Vertreter der Justiz und der Sicherheitsberater des königlichen Marivent-Palasts haben bei einer Begehung des Gerichtsgebäudes an der Via Alemania die Vorkehrungen beraten, um die Sicherheit der Prozessteilnehmer zu gewährleisten.

Ähnliche Nachrichten

Der Korruptionsprozess gegen das Instituto Noós, dem Urdangarin mehrere Jahre vorstand, beginnt bereits am morgigen Samstag. Urdangarin wird dann in zwei Wochen in Palma aussagen. Es geht unter anderem um den Verdacht der Steuerhinterziehung, Vorteilsnahme und Veruntreuung.