Spektakulärer Einsatz vor einem Haus in Arenal: Beamte der Guardia Civl stürmten einen Drogenumschlagsplatz.

4

Beamte der Guardia Civil und der Ortspolizei sind in den vergangenen Tagen auf Mallorca gegen Drogenhandel, illegale Prostition und illegalen Straßenverkauf im Raum S'Arenal und Playa de Palma vorgegangen. Dabei kam es zu mehreren Festnahmen wegen illegalen Drogenhandels.

Die größte Polizeiaktion lief in Arenal. Dort stürmten mehr als 30 Beamte drei Wohnungen, die als Umschlagsplätze für Heroin und Marihuana bekannt waren. Dabei nahmen die Beamten fünf Drogenhändler fest, berichtete "Ultima Hora" am Freitag.

Die Beamten setzten zudem im Rahmen einer konzertierten Aktion von ebenfalls rund 30 Beamten an der Playa de Palma zwei zwei Prostituierte fest. Weiter stellten die Polizisten in 30 Geschäften Waren sicher, die für den illegalen Straßenverkauf bestimmt war. (zap)

Ähnliche Nachrichten