Endgültig der starke Mann bei Real Mallorca: Der deutsche Anteilseigner Utz Claassen.

1

Paukenschlag bei Fußball-Zweitligist Real Mallorca: Der deutsche Anteilseigner Utz Claassen ist auf der Verwaltungsratssitzung am Freitag, 19. Dezember, zum Präsidenten des Klubs gewählt worden. Claassen ist nicht nur der erste deutsche sondern auch der erste ausländische Präsident in der Geschichte des Klubs.

Der ehemalige Top-Manager ist zudem gemeinsam mit seiner Frau Annette zweitgrößter Aktionär des Klubs. Claassen soll auch Hauptgeschäftsführer werden.

Auf derselben Sitzung war zuvor der bisherige Präsident Biel Cerdá mit sofortiger Wirkung von seinem Amt abgewählt worden. Cerdá wird auch von seinem Posten im Verwaltungsrat zurücktreten.

Der ehemalige Mehrheitseigner Llorenç Serra Ferrer hat seine Anteile mitlerweile an seine Firma übetragen, gilt nicht mehr als Einzelaktionär. Damit ist die Ära Serra Ferrer/Cerdá endgültig Geschichte.

Sportlich geht es am heutigen Samstag weiter: Real Mallorca tritt um 17 Uhr bei SD Ponferradina an. (zap)

Ähnliche Nachrichten

Machen Sie auch bei der MM-Umfrage mit (siehe links)!

Umfrage
Abstimmung ist geschlossen
495 Stimmen
13.94%
24.65%
47.07%
14.34%