Die Guardia Civil überwachte den Abtransport der Schafe. | Foto: Michels

2

Die Polizei auf Mallorca hat eine Schafherde von der Finca Cas Vidals bei Andratx weggeschafft. Nach Beschwerden von Anwohnern setzte sie sich mit dem Besitzer in Verbindung und zwang ihn zum Abtransport der Tiere. Die Herde befindet sich nun auf einer anderen Weide.

Klagen hatte es vor allem deswegen gegeben, weil sich die Schafe in einem vernachlässigten Zustand befanden und offenbar nicht ausreichend zu Fressen bekamen. Ihr nächtliches Blöken soll den Nachbarn sogar den Schlaf geraubt haben. Zudem beschwerten sich Tierschutzverbände über die Verwahrlosung der Herde. Beim Abtransport waren die Tiere laut Medienberichten teilweise kaum noch bewegungsfähig.

Ähnliche Nachrichten

Ein ähnlicher Fall hatte bereits vor einigen Monaten am Camí d'es Prat bei Port d'Andratx für Aufsehen gesorgt. Die Tierschützer waren damals noch weiter gegangen und hatten leidende Schafe eigenhändig mitgenommen. (mic)