Geschäftsleute am Es-Trenc-Strand beklagen Einbußen

Ses Covetes, Mallorca |
Der Strand von Ses Covetes hatte in diesem Sommer oft freie Plätze

Der Strand von Ses Covetes hatte in diesem Sommer oft freie Plätze.

Foto: Foto: J. Socies

Die Geschäftsleute und Gastronomen am "Karibik-Strand" von Mallorca ziehen ein negatives Fazit dieser Saison. Ses Covetes habe deutlich weniger Gäste als üblich angezogen. Grund ist, dass zwei private Parkplätze von der Gemeinde Campos geschlossen worden waren.

"Wir hatten keinen normalen Sommer", beklagen Geschäftsleute des Küstenortes gegenüber der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Sie hätten nur die Hälfte der sonst üblichen Kundschaft bedient und 40 Prozent weniger Einnahmen verzeichnet. Den Grund schieben die Gastronomen auf das Fehlen der Parkplätze.

Ein Wirt sagte, er sei in dieser Saison mit fünf Arbeitskräften anstatt wie üblich mit 13 ausgekommen. "Der Parkplatz ist das lebenswichtige Organ von Ses Covetes." Rund 1000 Autos hatten bis zu der Schließung auf den beiden Flächen Platz gefunden. Die Gemeinde Campos hatte im Schnellverfahren 300 kostenpflichtige Parkplätze entlang der Straße ausgewiesen – zu wenig, wie die Ortsansässigen finden.

Begrüßen würden es die Geschäftsleute hingegen, wenn eine private Firma den beliebten Naturstrand pachten und neue Parkplätze einrichten würde. Das Vorhaben war vergangene Woche bekannt geworden. Die Gemeinde Campos will gegen die Pläne vorgehen. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.