Schweigeminute an vielen Orten auf Mallorca

Colegio Francés, Carrer Salut, El Terreno, Palma de Mallorca |
Der Aufruf zur Gedenkminute wurde in vielen Betrieben der Insel befolgt, unter anderem auch bei der Verlagsgruppe Serra, in der

Der Aufruf zur Gedenkminute wurde in vielen Betrieben der Insel befolgt, unter anderem auch bei der Verlagsgruppe Serra, in der das Mallorca Magazin erscheint.

Der Aufruf zur Gedenkminute wurde in vielen Betrieben der Insel befolgt, unter anderem auch bei der Verlagsgruppe Serra, in der Bereits im Januar nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo bekam Konsul Michel Magnier Beileidsbekundungen, hier von Vertretern der iDie französische Schule in Palma de Mallorca.Schweigeminute vor der Wache der Lokalpolizei in Palma.Politiker und Mitarbeiter vor dem Rathaus in Palma.Auch am Rathaus von Calviá gedachten die Mitarbeiter den Opfern in Paris.

Nach den Attentaten von Paris hatten die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union für Montag, 12 Uhr, zu einer Schweigeminute aufgerufen. Auf Mallorca wurde der Opfer insbesondere an der französischen Schule im Carrer Salut 4 im Stadtteil El Terreno gedacht. Das französische Konsulat hatte dort einen Trauerakt für die Öffentlichkeit organisiert, zu dem neben den Schülern und Lehrern auch Repräsentanten aus der mallorquinischen Gesellschaft erschienen.

Bereits in den vergangenen Tagen erhielt Konsul Michel Magnier zahlreiche Beileidskundgebungen – nicht nur von der Balearen-Regierung und von Kommunalpolitikern, sondern auch von zahlreichen Bürgern, die auf diese Art ihre Solidarität zum Ausdruck bringen wollen.

Parallel zum Gedenkakt an der französischen Schule fand am Montag auch eine von der Stadtverwaltung organisierte Schweigeminute auf dem Rathausplatz statt. Auch die Mitarbeiter der Lokalpolizei in Palma hielten einen Moment inne. Im Rathaus von Calvià wurde ebenfalls eine Schweigeminute abgehalten.

Der Aufruf der Europäischen Union wurde zudem in vielen Betrieben der Insel befolgt, unter anderem bei der Verlagsgruppe Serra, in der das Mallorca Magazin erscheint. (mic/as)

Aktualisiert um 14.00 Uhr

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.