Zwei tapfere Frauen für Sóller

Sóller, Mallorca | | Kommentieren
Die neuen "Tapferen Frauen" sitzen in der Mitte, ihre Vorgängerinnen außen.

Die neuen "Tapferen Frauen" sitzen in der Mitte, ihre Vorgängerinnen außen.

Foto: Foto: P. Bota
Die neuen "Tapferen Frauen" sitzen in der Mitte, ihre Vorgängerinnen außen.Die Sant-Bartomeu-Kirche in Sóller war gut gefüllt.

Mit der feierlichen Amtseinführung der neuen "Dones Valentes", der "Tapferen Frauen", hat das Stadtfest in Sóller begonnen. Am Donnerstagabend wurden Xisca Morey und Naomi Arbona in der Sant-Bartomeu-Kirche von ihren Vorgängerinnen Aina Nigorra und Aida Pons "gekrönt". Das Ritual geht auf Ereignisse im 16. Jahrhundert zurück, als Piraten das Städtchen einnehmen wollten und zwei mutige Frauen die Angreifer mit der Eisenstange eines Torriegels in die Flucht schlugen.

Die Feria in Sóller geht bis Montag, 9. Mai. Dann endet sie mit "Es Firó". Die Bewohner des Örtchens im Nordwesten von Mallorca spielen dann die Schlacht zwischen "Sollerics" und den Korsaren nach, die das Dorf plündern wollten. (cze)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.