Haus in Cala Rajada besetzt und illegal weitervermietet

Cala Rajada, Mallorca |
Das illegal bestzte Haus befindet sich im touristischen Zentrum im beliebten Urlauberort im Nordosten von Mallorca.

Das illegal bestzte Haus befindet sich im touristischen Zentrum im beliebten Urlauberort im Nordosten von Mallorca.

Foto: Guillem Mas

Zwei Frauen sollen ein Mehrfamilienhaus in Cala Rajada besetzt und die Wohnungen ohne Rücksprache mit dem Besitzer übers Internet vermietet haben. Das berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora online.

Auf die illegalen Machenschaften aufmerksam geworden war der Eigentümer durch eine Mietanzeige auf einem großen Online-Portal, auf der er eine seiner Wohnungen wiedererkannte. Er schaltete die Guardia Civil ein, die wiederum tief in die Ermittlungen einstieg. Wie es heißt, hätten die beiden mutmaßlichen Täterinnen seit April bereits hohe Mengen an Geld durch die Vermietungen verdient.

Im Rathaus in Capdepera weiß man mittlerweile über die Ermittlungsdetails Bescheid, man wolle jedoch zunächst das polizeiliche und rechtliche Vorgehen abwarten, berichtet Ultima Hora. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.