Deutsche sollen illegales Doping-Labor betrieben haben

| | Calvià, Mallorca |
Große Mengen illegaler Substanzen konnten in Calvià im Südwesten von Mallorca sichergestellt werden. Das Labor soll zwei Deutsch

Große Mengen illegaler Substanzen konnten in Calvià im Südwesten von Mallorca sichergestellt werden. Das Labor soll zwei Deutschen gehören.

Foto: Michels

In Calvià im Südwesten von Mallorca hat die Nationalpolizei ein deutsches Ehepaar festgenommen. Die beiden sollen im großen Stil gefährliche Dopingmittel an Amateursportler verkauft haben.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora berichtet, hatten die beiden Deutschen ein geheimes Labor eingerichtet, in dem sie Nahrungsergänzungsmittel mit zahlreichen Anabolika-Präparaten mischten, die allesamt auf dem spanischen Markt verboten sind.

Aufgeflogen war das Business, da zwei Kunden mit schweren Leberschäden ins Krankenhaus eingewiesen werden mussten. Wie es heißt, stehen die von den Deutschen verwendeten Substanzen auf der Liste gefährlicher Medikamente der spanischen Gesundheitsbehörde, ihr Vertrieb ist daher illegal.

Über das Internet sollen die mutmaßlichen Täter die Präparate in ganz Spanien sowie Deutschland und Großbritannien verkauft haben. Zu ihren Kunden gehörten vor allem Sportler aus dem Bereich des Bodybuilding.

Bei der Durchsuchung des Labors konnte die Nationalpolizei unter anderem 950 Dosen voller Doping mit 119 verschiedenen Produkten sicherstellen. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Bratislav Mitulski / Vor über 2 Jahren

Nur ein kleines Stück weiter unten steht dann das hier:

http://mallorcamagazin.com/nachrichten/gesellschaft/2016/09/27/50060/mallorquiner-bekommt-sporttipps-von-schwarzenegger.html

Wer das eine will, der muss das andere mögen.

Mike / Vor über 2 Jahren

Fina, Wortklauberei. Von irgendwo ausgewandert, nach irgendwo eingewandert, in Real-Life vielleicht Hobywanderer: Wen interessierts ^^

Harm, deswegen wird doch jetzt kein Resident in ein schlechtes Licht gerückt. Kriminalität findet ihren Ursprung doch nicht in Nationalität oder Abstammung, sondern im Charakter. Oder schaust du jetzt alle Spanier krumm an, weil eine kürzlich gefasste Einbrecherbande aus Spaniern bestand?

Harm Sandomir / Vor über 2 Jahren

Diese deutschen Kriminellen werden den Ruf ganz normaler Residenten schädigen. Es ist einfach eine Schande was da an krimineller Energie aus Deutschland nach Mallorca ausgewandert ist.

Fina / Vor über 2 Jahren

@Anna - nein, Einwanderer. , wenn sie hier leben, was sollen sie sonst sein??

Fina / Vor über 2 Jahren

Komisch.. da wird die Nationalität/Herkunft genannt....

Anna / Vor über 2 Jahren

Deutsche - "Auswanderer"?