Kika López im Duell um den Ball gegen einen Spieler von Atlético Saguntino. | Miquel Àngel Borràs

0

Der Drittlegist Atlético Baleares hat am Sonntag zum dritten Mal in Folge ein Unentschieden gespielt. Mit 1:1 verabschiedete die Mannschaft die Gäste von Atlético Saguntino.

Fast die gesamte Spielzeit über zeichnete sich das Spiel durch eine Ausgewogenheit der Spielstärke beider Mannschaften aus. Nicht zuletzt deshalb ließ die erste wirkliche Torchance auf sich warten: Erst in der 33. Minute kämpfte sich das Team von Trainer Christian Ziege zum gegenerischen Strafraum durch, erzielte jedoch kein Tor. Die Gäste sollten mehr Glück haben: In der 44. Minute, kurz vor Abpfiff, gelang ihnen das 1:0.

Etwas verunsichert kehrten die Inselkicker in die zweite Halbzeit zurück, doch dank eines Strafstoßes von Xisco Hernández fiel in der 68. Minute der 1:1-Ausgleichstreffer. Von da an spielten beide Teams vorsichtiger und zurückhaltender, um am Ende nicht doch noch ein Tor zu kassieren und trennten sich dann mit einem verdienten 1:1.

Ähnliche Nachrichten

In der kommenden Woche tritt Atlético Baleares am Sonntag, 4. Dezember, gegen Hércules in Alicante an. (somo)