Mann fährt bei Volksfest Polizisten an und flüchtet

| | Bunyola, Mallorca |
Der Polizist musste ärztlich behandelt werden

Der Polizist musste ärztlich behandelt werden.

Foto: Julio Bastida

Die Polizei fahndet auf Mallorca nach einem Unfallfahrer. Der Unbekannte soll während der Fira am Sonntag in Bunyola einen Polizisten angefahren haben und danach geflüchtet sein. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Mietwagen, berichtet die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora. Der Beamte wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Gegen 16 Uhr war der Wagen, ein Ford Fiesta, in falscher Fahrtrichtung in der Einbahnstraße Camí de sa Comuna unterwegs. Der Polizist wollte das Auto anhalten. Zunächst schien der Fahrer auch wenden zu wollen, gab jedoch plötzlich Gas und fuhr den Beamten an. Der Ordnungshüter rollte über die Motorhaube und blieb auf der Straße liegen. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Der Polizist konnte allerdings das Kennzeichen des Wagen notieren. Nun läuft die Fahndung nach dem Fahrer, dieser wird sich wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Körperverletzung und Fahrerflucht verantworten müssen. Der 30-jährige Polizist erlitt eine Knieverletzung und Prellungen am gesamten Körper. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.