Touristen treiben Treibstoffkonsum in die Höhe

| | Mallorca |
Das Verkehrsaufkommen auf den Straßen von Mallorca war im Sommer hoch.

Das Verkehrsaufkommen auf den Straßen von Mallorca war im Sommer hoch.

Foto: Redacción Digital

Das hohe Touristenaufkommen auf Mallorca und den Nachbarinseln macht sich auch rund um den Straßenverkehr bemerkbar. In den ersten zehn Monaten des Jahres ist der Verbrauch von Kraftstoffen um acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Insgesamt wurden 838.814 Tonnen Diesel und Benzin verbraucht - 63.000 Tonnen mehr als im Jahr 2015.

Das geht aus einer Studie des Verbands der Treibstoff-Lieferanten "Cores" hervor. Vor allem in den Sommermonaten, in denen so viele Touristen wie noch nie auf die Insel kamen, stieg der Konsum deutlich an. Hauptsächlich griffen die Autofahrer auf die Standardbrennstoffe Benzin mit 95 Oktan und Diesel A zurück.

Allein im August wurden auf den Balearen knapp 50.000 Tonnen Diesel A verbraucht - so viel wie noch nie zuvor in einem Monat. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Nudelauge / Vor über 3 Jahren

@ Thomas (original) :-) : Leider ist ein gewisser negativer Grundtenor in den Meldungen hier im Mallorca Magazin und in der Mallorca Zeitung wahrzunehmen. Das wollte ich nur zum Ausdruck bringen. Die Hand, die einen füttert, sollte man besser nicht beißen. @ Marco: Auf Mallorca wird es nicht mehr oder weniger - wie du ausdrückst - dumme Menschen geben, wie überall. Vom Urlaubsboom hat nur eine Minderheit auf Mallorca was. Der Rest der Mallorquiner muss mit den Auswirkungen des Urlaubsbooms leben, ohne daran zu partizipieren. Also bitte ein bisschen nachsichtiger sein mit den Menschen.

Marco / Vor über 3 Jahren

Wenn der Torismus ausbleibt, werden die Mallorquiner wieder auf Eseln reiten. So viele dumme einheimische Leute auf der Insel. Grafitis für Asylanten und gegen Touristen. Deutschen und Engländer Hasser aber von deren Geld leben, etc. Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.

Thomas (original!) / Vor über 3 Jahren

@ Nudel: Nur ruhig Blut(druck)! In dem Artikel wurden lediglich ein paar Fakten genannt! ;-)

Nudelauge / Vor über 3 Jahren

Mir steigt ein komisches Gefühl auf, wenn die mallorquinischen Medien mit negativ geprägten Meldungen negativen Stimmungen gegen die Urlauber/innen Vorschub leisten. Eines ist fix! Wenn die geneigten Mallorcaurlauber/innen Mallorca mal den Rücken zukehren, dann können die Mallorquiner/innen sehr schnell wieder dort landen, wo sie vor dem Tourismusboom waren. Vielleicht sollten die geneigten Urlauber das austesten und diese Insel mal boykottieren. Täte den mallorquinischen Masterminds sicher voll gut nach dem Motto "back to the roots!"