Römisches Schiffswrack vor Mallorca gefunden

| Mallorca |
Fast 2000 römische Amphoren bedecken das vor Cabrera gefundene Schiffswrack.

Fast 2000 römische Amphoren bedecken das vor Cabrera gefundene Schiffswrack.

Foto: Ultima Hora

Archäologen haben vor der Küste Mallorcas ein römisches Schiffswrack gefunden, das in etwa 70 Metern Tiefe in der Nähe von Cabrera liegt. Taucher hatten das Wrack bereits im Oktober entdeckt – Nun wurden die Ergebnisse der Expedition präsentiert. Wie die Wissenschaftler berichten, sind die Reste des fast 2000 Jahre alten Bootes von mehreren tausend gut erhaltenen Amphoren aus der Römerzeit bedeckt, die es geladen hatte.

Die Experten sprechen von einem "spektakulären Fund", dem am besten erhaltenen dieser Art vor den Balearen, wenn nicht im gesamten westlichen Mittelmeerraum. Das Schiff sei 15 Meter lang und zehn Meter breit. Die Forscher glauben, dass in den Amphoren eine Fischsauce transportiert worden war. (cze)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.