Kein Residentenrabatt mehr in Sóller-Bahn

| | Palma, Mallorca |
Besonders bei Touristen erfreut sich der Zug besonderer Beliebtheit.

Besonders bei Touristen erfreut sich der Zug besonderer Beliebtheit.

Foto: Foto: Archiv

Das Unternehmen Ferrocarril de Sóller schafft zu April den Residentenrabatt ab. Bewohner von Mallorca konnten bisher vergünstigt mit der Sóller-Bahn fahren, die sich besonders bei Touristen großer Beliebtheit erfreut. Wie die mallorquinische Tageszeitung berichtet, geht die Entscheidung des Unternehmens den Rabatt einzustellen auf die Beschwerde eines Deutschen zurück, die er bei der EU eingelegt haben soll.

Die Europäische Kommission hat daraufhin die Balearen-Regierung aufgefordert, den Residentenrabatt einzustellen, weil er Inselbewohner bevorzugen und andere Menschen benachteiligen würde. Von Seiten der EU wurden Sanktionen angekündigt, wenn das Preismodell nicht angepasst würde. Das normale Ticket von Palma nach Sóller kostet 16 Euro, Residenten zahlen bisher 7 Euro für die Fahrt.

Jaume Mateu, Generaldirektor für Mobilität der Balearen-Regierung, hat angekündigt, mit Ferrocarril Sóller über Rabattmöglichkeiten für Gäste, die mehrmals mit dem historischen Zug fahren, zu verhandeln. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Peter 2 / Vor über 2 Jahren

"Cabeza Quadrada" als ich vor nun über 10 jahren auf die insel kam konnte ich nichts damit anfangen gleichwohl ich vorher schon in anderen europäischen Ländern gelebt habe und den Deutschen als Gast gesehen habe. Aber schon nach kurzer Zeit hier verstand ich die umfassende Bedeutung dieses Begriffes wie ihn der Mallorquiner für den Deutschen hat. Es gibt keine arrogantere, vereinnahmendere, überheblichere, sich in alles einmischende Nationalität hier auf der Insel, als den Deutschen Gast wozu auch der auf der Insel gelegentlich weilende Nicht-Resident gehört, der aus seiner von den Eltern geerbten Wohnung/Haus mozt bzw in Polizei Manier, da er ja ein Eigentum hier hat, alles überwacht und dabei meint alles nach seinem Willen ausrichten zu können !! Eine Blamage für die deutschen Staatsbürger die die Einheimischen respektiern und auch respektieren dass sie es sind die mit ihren Steuern für das Gemeinwohl, auch der Zugereisten und Gäste sorgen. Vermutlich sind es genau diejenigen Deutschen die mit dem Kläger sympathisieren bzw ihren Helden finden, die bei sich zuhause als erstes beim Schwimmbad, bei den Skiliften, bei der Eishalle bzw sonstigen kommunalen Einrichtungen nach dem Einheimischentarif fordern. Armes Deutschland mit euren "Quadratschädeln" und der dazu gehörigen Unverschämtheit. Fragt euch mal warum jeder froh ist wenn ihr wieder verschwunden seit von der Insel ??

Lothar / Vor über 2 Jahren

@Peter..... bist Du hier auf der Insel in der Dienstleistung tätig?? Ohne Touristen hast Du dann weniger bis nichts zu tun.. Nur, diese Massen müssen reduziert werden. Stirbt keiner daran, wenn die Rabatte wegfallen..

@nur deutsch sprechender Malle-Lothar.... mal einen eigenen Nick nehmen und weniger Blödsinn schreiben.

Bernd / Vor über 2 Jahren

@Peter: Du scheinst genauso wie dieser Deutsche mit seiner Beschwerde übers Ziel "hinauszuschießen"! Deinem "Wunsch" entsprechend also 13 Milliarden!!! € p. a. weniger an Einnahmen?! Es mag tatsächlich für viele Mallorquiner "ruhiger" ohne Touristen zu sein, aber ob man dann wirklich zufriedener wäre, wage ich zu bezweifeln!

@ Maria: / Vor über 2 Jahren

Nein, aber sie verdienen in der Regel weniger als die Insel besuchende Touristen....

Maria / Vor über 2 Jahren

Gut so! Sind Residenten etwa bessere Menschen als Nicht-Residenten???

Nudelauge / Vor über 2 Jahren

@ Michael: Irgendwo muss ja die Abzocke beginnen!

Michael / Vor über 2 Jahren

Und wann nimmt sich die EU mal wichtig ere Sachen vor? Seit Jahren liegen Beschwerden gegen das Steuermodell 720 dort vor, welches unrechtmaessig Ist. Bis dato hat sich da noch nichts geaendert. Warum muessen deutsche Residenten Ihr Vermoegen in Deutschland dem spanischen Staat melden?

Peter / Vor über 2 Jahren

Warum müsst ihr Deutschen euch überall wichtig machen. Bleibt doch einfach zu Hause. Würde auf der Insel einiges an Ärger ersparen. Ihr macht die Maut ja auch nur wegen den Ausländern.

Lothar / Vor über 2 Jahren

Ich spreche grundsätzlich nur deutsch auf Malle.

Sonny / Vor über 2 Jahren

Mal wieder typisch sich da einmischen wo man nichts verloren hat. Wir können ja auch gleich deutsch sprechen damit wir alle die gleichen Voraussetzungen haben. HAHAHA