Rettung für Palmen aus Can Picafort

| | Can Picafort |
Mit Baggern wurden die Palmen aus Can Picafort nun wieder eingepflanzt.

Mit Baggern wurden die Palmen aus Can Picafort nun wieder eingepflanzt.

Ein Großteil der Dattelpalmen, die in Can Picafort den Renovierungsarbeiten in der Einkaufsstraße Paséo Colón zum Opfer gefallen waren, werden jetzt auf einem anderen Grundstück wieder eingepflanzt. Die Bäume stehen ab sofort auf einem Stück unbebaubarem Land der Gemeinde Santa Margalida, einer sogenannten "zona verde", nahe des Grundstücks auf dem eine neue Schule geplant ist, so Bürgermeister Joan Monjo.

Insgesamt waren 42 zum Teil prächtige Palmen Mitte Januar in der Fußgängerzone des Touristenortes gefällt worden, was zu großen Protesten der Bewohner geführt hatte. Zunächst war mitgeteilt worden, dass die Palmen dauerhaft verschwinden würden. Bis auf einige kranke Exemplare sind aber alle gerettet worden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.