Palma de Mallorca heißt jetzt offiziell Palma

Palma de Mallorca |
Palma heißt nur noch Palma.

Palma heißt nur noch Palma.

Die Linksregierung auf den Balearen hat ihr Wahlversprechen verwirklicht: Palma de Mallorca heißt jetzt offiziell nur noch Palma. Das Rathaus hat Post aus Madrid erhalten: Darin heißt es, dass die Balearen-Hauptstadt im offiziellen Register der spanischen Kommunen fortan als "Palma" geführt wird, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Das bedeutet, dass der Name der Stadt in amtlichen Verlautbarungen auf den geographischen Zusatz "de Mallorca" verzichten muss.

Die Mitteilung aus Madrid war in der Kanzlei des spanischen Ministerpräsidenten, Abteilung territoriale Verwaltungen, auf den Weg gebracht worden. Darin wurde festgestellt, dass die Stadt alle Anforderungen zur Namensänderung erfüllt habe. So hatte das Balearen-Parlament in einem eigenen Gesetz die neue Bezeichnung verabschiedet und im balearischen Amtsblatt (Boib) angezeigt. Aus diesem Grund sei nun auch der Änderung des Namens im offiziellen Gemeinderegister stattgegeben worden. "Die Kommune Palma de Mallorca nennt sich von nun an Palma."

Die Bezeichnung der Balearen-Metropole ist seit Jahren ein Politikum auf der Insel. Während die Konservativen auf das "de Mallorca" nicht verzichten wollen, weil der Name international auf diese Weise bekannt und eingebürgert sei sowie Verwechselungen verhindere, setzen Links- und Regionalparteien auf das alleinige "Palma". Sie sehen darin eine Kontinuität zum historischen Namen der Stadt.

Die Abschaffung des "de Mallorca" durch den Linkspakt ist auch eine Retourkutsche an die konservative Vorgängerregierung. Sie hatte sich dafür stark gemacht, den im Tourismus gebräuchlichen Namen ganz offiziell als "Palma de Mallorca" festzuschreiben. Die Opposition hat ihrerseits bereits angekündigt, im Falle einer Rückkehr an die Macht, die Bezeichnung wieder zu ändern.

In maurischer Zeit hieß die Stadt Medina Mayurqa. Der Sommerloch-Vorschlag der "Bild"-Zeitung von 1993 (Deutschland solle Mallorca kaufen) hatte seinerzeit scherzhaft "Palmenhausen" ins Gespräch gebracht. (as)

Machen Sie bei der MM-Umfrage mit (siehe unten)!

Schlagworte »

Mitmachen

Wie würden Sie die Balearen-Hauptstadt nennen?

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Lothar / Vor über 2 Jahren

@Klarsicht ich zumindest kann auf die ewigen Disserationen des Hajo verzichten, auf seine Belehrungen ohnehin! Es weiß JEDER, was mit der Namensänderung alles bewegt werden muß..

Klarsicht / Vor über 2 Jahren

@Sunny, was soll Ihre Bemerkung und noch in schlechtem Deutsch? Hajo hat exakt die Folgen aufgelistet, die eine Namensänderung herbeiführt. Sehr gut. Eine fehlte noch, die Schulbücher müssen auch geändert werden, damit alles korrekt ist.

Sunny / Vor über 2 Jahren

@HajoHajo du bist ja ein kleiner Rechter mein lieber kleiner technik Freak Hajo

Hajo Hajo / Vor über 2 Jahren

Nun zu den Auswirkungen. Der gesamte Tourismus ist von diesem Unfug betroffen diese Namensänderung umzusetzen. Händler müssen ihre Ansichtskarten wegwerfen und neu drucken lassen, Reiseführer und Landkarten müssen "weltweit" geändert und neu gedruckt werden etc.etc. , Reiseverlage ihre Kataloge umschreiben, Flughäfen die Anzeigen und Ticketdrucker ändern, Strassenschilder sind zu ändern und neu aufzustellen, Navigationsdaten bzw Software müssen geändert werden, und weiss der Teufel was noch alles.-- Für mich haben die Linken nicht mehr alles auf der Reihe und von technischen Dingen auch NULL Ahnung.

Hajo Hajo / Vor über 2 Jahren

Einige haben wohl noch nie was von der Insel "La Palma" gehört? So geht es auch anderen, denen es dann schwer fällt zu unterscheiden, WER denn nun von den 2 "Palmas" gemeint ist. Also haltet Euch mal zurück, und denkt vorher nach. Ich frage mich auch, ob man in der Regierung nicht besser alle Kräfte dafür einsetzt, die Kriminalität zu bekämpfen, statt sich um solch einen Krampf zu kümmern und Zeit zur verplempern.

Maria / Vor über 2 Jahren

@Loli: Nur den Sinnentleerten ist alles sinnentleert.

Martin / Vor über 2 Jahren

Ich fand den Zusatz "de Mallorca" deshalb sinnvoll, weil damit eine Verwechslung mit der Kanareninsel La Palma vermieden wurde. Die ist gar nicht so selten, zumindest in meinem Bekanntenkreis. Die Begründung, Palma passe besser zu Malle, finde ich einfach nur arm. Sie kennzechnet ihren Autor als Prolet.

Loli / Vor über 2 Jahren

@Maria.. wie sie die Stadt auch immer nennen wollen.. so what Und trotzdem ists ein teueres linkes Kindergartengehabe. Ich finde, diese traumhafte Stadt hat den Zusatznamen "de Mallorca" verdient und die teuere Änderung erschließtsich mir nicht. Paßt aber zu der ohnehin sinnentleerten Regierung

Maria / Vor über 2 Jahren

Jeder Idiot weiß, dass Palma auf Mallorca liegt. Wer das nicht weiß und deswegen "de Mallorca" dranhängen muss, sollte besser gar nichr erst kommen. Palma war für mich schon immer Palma und bleibt es auch.

Loli / Vor über 2 Jahren

@RM 5 estrellas Ich nenne unsere Hauptstadt weiter Palma de Mallorca.. und hoffe, die Linken lösen sich irgendwie vor Ablauf ihrer "Regierungszeit" auf..