Wirtschaftsforum haucht dem Kongresspalast Leben ein

Palma, Mallorca |
Der Kongresspalast in Palma war anlässlich des Wirtschaftsforums "El Económico" gut gefüllt.

Der Kongresspalast in Palma war anlässlich des Wirtschaftsforums "El Económico" gut gefüllt.

Foto: J. Torres
Der Kongresspalast in Palma war anlässlich des Wirtschaftsforums "El Económico" gut gefüllt.In der von Paula Serra moderierten Gesprächsrunde sprachen Väter und Söhne über die gemeinsame Arbeit in ihren Unternehmen.Sprachen zum Thema Luftfahrt: Air-Europa-Chef Juan José Hidalgo und Aena-Boss José Manuel Vargas.

Mit dem Wirtschaftsforum "El Económico" hat am Donnerstagabend zum ersten Mal eine große Veranstaltung in Palmas neuem Kongresspalast stattgefunden. Eingeladen zu dem Event mit gut 350 Gästen hatte die Verlagsgruppe Serra, in der neben der Tageszeitung Ultima Hora auch das Mallorca Magazin und eben das Wirtschaftsblatt "El Económico" erscheint. Anlass des Forums war die Präsentation eines gleichnamigen Jahrbuchs, in dem von nun an alle zwölf Monate Wirtschaftsdaten der Balearen präsentiert werden sollen.

Verlagspräsidentin Carmen Serra und El-Económico-Chefin Paula Serra freuten sich über das Kommen zahlreicher Größen aus Politik und Wirtschaft, darunter Ministerpräsidentin Francina Armengol, Tourismusminister Biel Barceló, Arbeitsminister Iago Negueruela, Melià-Chef Gabriel Escarrer, Carme Riu, Hotelverbandspräsidentin Inmaculada Benito, Uni-Rektor Llorenç Huguet und Carmen Planas, Präsidentin des Arbeitgeberverbandes.

Auch einige Mallorca-Residenten aus dem deutschsprachigen Raum waren bei dem Forum zu Gast, darunter Konsulin Sabine Lammers, die Immobilienunternehmer Lutz Minkner und Heidi Stadler sowie Franz Kraus, Inhaber des Früchteversandhandels Fet a Sóller.

Höhepunkte des Abends waren unter anderem Vorträge des renommierten Wirtschaftsprofessors Antoni Riera und des Regionalvorsitzenden der Bank BMN-Sa Nostra, Antoni Serra, eine Gesprächsrunde von erfolgreichen Unternehmern und deren Söhnen, die über die gemeinsame Arbeit sprachen sowie eine Podiumsdiskussion zum Thema Luftverkehr mit Air-Europa-Chef Juan José Hidalgo und José Manuel Vargas, Vorsitzender der Aena-Gruppe, die spanienweit 46 Flughäfen betreibt.

Vargas war es auch, der wohl die spannendste Wirtschaftsnachricht des Abends im Gepäck hatte: Entgegen anderslautender Gerüchte soll am Airport Palma de Mallorca vorerst keine weitere Landebahn entstehen. Vielmehr setze man in Son Sant Joan auf eine nachhaltige Entwicklung.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.