Toni Noguera ist neuer Bürgermeister von Palma

Palma de Mallorca |
Der neue Bürgermeister von Palma de Mallorca.

Der neue Bürgermeister von Palma de Mallorca.

Foto: UH

Antoni Noguera von der grünlinken Regionalpartei Més ist am Freitagabend zum Bürgermeister von Palma de Mallorca gewählt worden. Er übernimmt das Amt zur Mitte der Legislaturperiode 2015-2019 turnusgemäß vom Koalitionspartner José Hila (PSOE). Mitglied im regierenden Linkspakt ist auch die Protesbewegung Podemos unter ihrem lokalen Label "Som Palma".

Der gelernte Sozialarbeiter Antoni Noguera ist 1979 geboren und verbrachte seine Kindheit im heutigen Problemviertel Son Gotleu. In seiner Antrittsrede zeigte sich der Politiker leicht nervös und versprach den anwesenden Bürgern und Gemeinderäten eine kreativere, nachhaltigere und effiziente Stadt.

Ein Schwerpunkt seines Programms liegt auf der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum durch Maßnahmen wie Bauprogramme oder Förderung von Sozialmieten. Der Flächennutzungsplan PGOU soll um neue Bereiche am Stadtrand erweitert werden. Gleichzeitig sind aber auch "grüne Lungen" vorgesehen und Autofahrer müssen mit weiteren Einschränkungen rechnen.

In der ersten Hälfte der Legislaturperiode war Antoni Noguera Dezernent für Bauen und Stadtplanung. Diese Funktion hat nun der bisherige Bürgermeister José Hila inne. Für die "Souveränisten" von Més ist die Rathausspitze von Palma das bisher höchste Amt, das sie stellen können. Die Partei ist aus diversen linken und nationalistischen Strömungen hervorgegangen. Sie fordert mehr Autonomie oder gar die Unabhängigkeit für die Balearen und steht solchen Bestrebungen in Katalonien ebenfalls aufgeschlossen gegenüber. Herzensanliegen ist ihr die Förderung der katalanischen Sprache. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Loli / Vor etwa 1 Jahr

Förderung der katalanischen Sprache, nichts anderes hätte ich von dem Grünlinken erwartet..

MEGAchecker (original!) / Vor etwa 1 Jahr

Nationalistische Linke - sehr schön. In Dümmerland leider ausgestorben.