Waldbrand im Schlosspark von Bellver gelöscht

| Palma de Mallorca |

Rauchschwaden und ein Hubschrauber im Einsatz. Video: privat

Selten hat es so dicht an Palma im Wald gebrannt: Am Donnerstagmittag standen plötzlich die Bäume des Schlossparks von Bellver in Flammen. Die Burg, neben der Kathedrale von Palma das bekannteste Wahrzeichen der Stadt, ist von einem immergrünen Kiefernwald umgeben.

Die weißen Rauschschwaden am Himmel waren von vielen Stadtvierteln aus zu sehen, selbst in den Büros nahmen die Mitarbeiter plötzlich den Brandgeruch wahr.

Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen und hatten den Brandherd bald eingedämmt und unter Kontrolle. Ein Löschzug bleibt vor Ort, bis das Feuer ganz aus ist. 

Der Brand war unterhalb der Kapelle San Alonso Rodríguez ausgebrochen, die auf halben Weg zwischen dem Stadtrand und dem Kastell liegt. Die Ursache des Feuers ist ungeklärt. An den Löscharbeiten waren neben Feuerwehrmannschaften am Boden auch zwei Löschflugzeuge und zwei Hubschrauber beteiligt. (as)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.