Ehemalige Pension erlebt Renaissance als Stadthotel

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
Eine Besonderheit ist die konkave Frontfassade der ehemaligen Pension, die die Rundung des Platzes aufnimmt.

Eine Besonderheit ist die konkave Frontfassade der ehemaligen Pension, die die Rundung des Platzes aufnimmt.

Foto: miquel a. ca

Die Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten: Die ehemalige Pension Baleares an der Plaça Garcia Orell in Palma, seit vielen Jahren leer stehend, soll zu einem modernen Vier-Sterne-Hotel mit 50 Zimmern ausgebaut werden. Wie die Zeitung "Ultima Hora" berichtet, wollen die Bauherren drei Millionen Euro in das denkmalgeschützte Gebäude investieren. Der Platz befindet sich im Viertel Pere Garau, das bereits als künftiges Trendviertel gehandelt wird.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.