Erste Wein-Bank auf Mallorca feierlich eröffnet

Palma, Mallorca |
Die Wein-Bank in Palma hat am 2. Februar eröffnet.

Die Wein-Bank in Palma hat am 2. Februar eröffnet.

Foto: P. Czelinski
Die Wein-Bank in Palma hat am 2. Februar eröffnet.An der edlen Zapfanlage können sich "Members" mit ihrem Mitgliedsausweis bedienen.

Mallorca hat jetzt eine Bank für edle Tropfen. Am Freitagabend hat die "WineBank" Palma offiziell Eröffnung gefeiert. Sie befindet sich in der Calle Concepción mitten in der Altstadt der Inselmetropole. Es handelt sich um die zehnte "WineBank" in Europa und die erste außerhalb des deutschsprachigen Raumes. Das Konzept erklärt Geschäftsführer Christian Ress aus dem Rheingau:

"Es handelt sich um einen Members Club. Mitglieder können sich in der 'WineBank' ein Fach mieten und dort ihre Weine einlagern. Mit Hilfe einer Chipkarte kann man sich rund um die Uhr Zugang zu den Räumlichkeiten verschaffen und die edlen Tropen beispielsweise mit Geschäftspartnern dort verköstigen. Auch steht den Mitgliedern eine hochmoderne Zapfanlage für Weine zur Verfügung."

In der vergleichsweise kleineren Wein-Bank Mallorca stehe der Club-Gedanke im Vordergrund, während in den besonders geräumigen "WineBanks", wie beispielsweise Mainz, auch große Mengen Wein eigelagert werden können. Mitglieder einer "WineBank" haben mit ihrer Chipkarte Zugang zu allen anderen Banken in Europa und können dort ebenfalls die Räume nutzen oder sich gegen ein geringes Entgelt an der Zapfanlage bedienen und lokale Weine probieren.

Die Wein-Bank in Palma wird in Kooperation mit der daneben befindlichen "Emilio's Innobar" durch Club-Manager Peter Eicker betrieben. Projektentwickler ist Harald Jaeger aus Saas-Fee (Schweiz), für Sales und Marketing zeichnet Steven Buttlar verantwortlich. (cze)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

MK / Hace about 1 year

Voll cool...