Mann kugelt sich beim Can­yo­ning die Schulter aus

| | Mortitx, Escorca, Mallorca |
Ein Begleiter versorgt den Verletzten.

Ein Begleiter versorgt den Verletzten.

Foto: Polizei

Rettungseinsatz für Mallorcas Bergwacht: Sie hat per Hubschrauber einen jungen Mann aus der Schlucht von Mortitx im Nordwesten von Mallorca bergen müssen. Der Sportler war dort mit anderen unterwegs, um den Can­yo­ning-Sport zu betreiben. Hierzu werden wasserführende Bergtäler oder Wildbäche durchklettert und durchschwommen. Dabei hatte sich der Mann die Schulter ausgekugelt, berichtete die Polizei am Dienstag.

Aufgrund der niedrigen Außentemperatur musste der Verletzte rasch in Sicherheit gebracht werden. Seine Begleiter trugen ihn zu einer freien Stelle, dort wurde er per Seilwinde an Bord des Helikopters gezogen und in eine Klinik geflogen. Der Vorfall hatte sich bereits am Sonntag ereignet. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.