0

Bei der Frau, die eine 29-jährige Autofahrerin am Dienstag in Magaluf mit voller Absicht auf dem Bürgersteig angefahren hat, handelt es sich um eine 23-jährige Britin und derzeitige Freundin des Ex-Ehemannes der Täterin.

Die Fahrerin wurde am Donnerstag nach ihrer Anhörung vor einem Ermittlungsrichter unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt. Sie hatte ihren Reisepass abzugeben und muss zu dem Opfer einen Mindestabstand von 500 Metern einhalten.

Die Tatverdächtige war nur eine halbe Stunde nach der Tat am Dienstagabend festgenommen worden. Das Opfer erlitt bei der Attacke wahrscheinlich einen Beinbruch und wurde uns Krankenhaus eingelierfert, berichtete die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Augenzeugen hatten beobachtet, wie die junge Frau offensichtlich mit voller Absicht von einem weißen Pkw erfasst wurde. Die Fahrerin soll das anschließend davongerast sein.

aktualisiert um 15.20 Uhr