Toter Segler: Polizei glaubt an tragischen Unfall

| Palma, Ibiza |
Der Segler war an Deck seines Bootes gefunden worden.

Der Segler war an Deck seines Bootes gefunden worden.

Foto: Ultima Hora

Der Segler, der am Montag tot an Deck seines Segelboots gefunden wurde, ist möglicherweise einem tragischen Unfall zum Opfer gefallen. Nach Angaben der Polizei gab es auf dem Boot keinerlei Spuren von Gewalt. Die Ermittler vermuten, dass Juan Francisco Montfort Carbonell auf dem frisch gestrichenen Deck ausgerutscht und sich dabei tödlich verletzt hat.

Die Polizei war zunächst von einem Gewaltverbrechen ausgegangen, als sie den 46-Jährigen am Montag nackt an Deck seiner 16 Meter langen Segelyacht fand, die steuerlos zwischen Mallorca und Ibiza trieb. Vor allem die Vorgeschichte ließ sie von einem Verbrechen ausgehen. Der Mallorquiner verschwand vom 17. bis 21. Mai spurlos, nachdem er zu einem Segeltörn in Palma aufgebrochen war. Anschließend tauchte er wohlbehalten in Algerien wieder auf. Sein Telefon und Ortungssignal waren in dieser Zeit ausgeschaltet.

Endgültige Klarheit über die Todesursache soll eine Autopsie am heutigen Donnerstag bringen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Vor über 3 Jahren

Alles schon sehr merkwürdig dieser Fall von Anfang an