Wieder stirbt eine junge Frau auf der Landstraße

| | Campos, Mallorca |
Auf der Ma-19 kam am frühen Montagmorgen eine 33-Jährige ums Leben.

Auf der Ma-19 kam am frühen Montagmorgen eine 33-Jährige ums Leben.

Foto: UH online

Wieder hat es einen tödlichen Unfall auf Mallorca gegeben. Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, ist am frühen Montagmorgen auf der Landstraße zwischen Campos und Santanyí eine 33-Jährige überfahren worden. Herbeigerufene Rettungskräfte versuchten noch, die Frau wiederzubeleben, allerdings ohne Erfolg. Sie starb an der Unfallstelle.

Die Ma-19 im Südosten Mallorcas gilt als besonders unfallträchtig. Sie soll in den kommenden zwei Jahren durch einen vierspurigen, autobahnähnlichen Ausbau "entschärft" werden. Erst vor wenigen Wochen hatte der Inselrat von Mallorca das hierfür notwendige Vergabeverfahren abgeschlossen.

Es handelt sich um den zweiten tödlichen Unfall dieser Art in nur 24 Stunden. Am Sonntag war eine 24-Jährige auf der Landstraße zwischen Can Picafort und Santa Margalida von einem Fahrzeug erfasst worden und starb ebenfalls. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Gert / Vor etwa 1 Jahr

Der Ausbau dieser Strecke war nie geplant! Wie weltfremd sind die Berichte von MM?