Zwei Prostituierte an der Playa de Palma festgenommen

| | Palma, Playa de Palma |
Für ihre Aktivitäten an der Schinkenstraße sollten zwei Prostituierte täglich 50 Euro zahlen.

Für ihre Aktivitäten an der Schinkenstraße sollten zwei Prostituierte täglich 50 Euro zahlen.

Foto: Archiv

Die Polizei hat am Mittwoch in Palma zwei Prostituierte festgenommen. Sie sollen an der Playa de Palma zwei andere Prostituierte dazu gezwungen haben, täglich 50 Euro zu zahlen, um an der Schinkenstraße ihrem Gewerbe nachgehen zu können.

Bei der richterlichen Anhörung bestritten die beiden Festgenommenen die Vorwürfe und beschuldigten im Gegenzug ihre "Kolleginnen", Geld gefordert und sie bedroht zu haben, um eine Anzeige zurückzuziehen.

Die Beamten nahmen außerdem den 28-jährigen Sohn einer der Prostituierten fest. Er arbeitete als Kellner in der Kneipe seiner Mutter. Dort soll er Mädchen zur Prostitution und zur Zahlung eines Teils ihrer Einnahmen gezwungen haben. Er bestritt die Vorwürfe. Alle drei bleiben bis zum Verfahrensende unter Auflagen auf freiem Fuß. (mais)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Don Miguel / Vor etwa 1 Jahr

28-jähriger Sohn einer Prostituierten? Dann sollte diese langsam mal an den Vorruhestand denken....