Flüchtlingsboot vor Mallorca abgefangen

| Cala Figuera, Mallorca | | Kommentieren
Die elf Flüchtlinge wurden etwa zehn Meilen vor der Küste abgefangen.

Die elf Flüchtlinge wurden etwa zehn Meilen vor der Küste abgefangen.

Foto: UH

Etwa zehn Meilen vor der Küste hat die Guardia Civil am Donnerstagabend ein Boot mit elf Flüchtlingen abgefangen. Das Schiff wurde gegen 19 Uhr von einem anderen Schiff geortet, das daraufhin die Behörden informierte.

Die Immigranten stammen wahrscheinlich aus Algerien. Als sie entdeckt wurden, versuchten sich die Insassen rudernd fortzubewegen. Die Flüchtlinge wurden festgenommen und nach Cala Figuera gebracht. Am Freitagmorgen wurden sie der Ausländerbehörde und dem Gericht überstellt und es wurde ein Abschiebeverfahren eingeleitet.

Es war das erste Flüchtlingsboot, das Mallorca seit dem vergangenen Oktober erreichte. Im vergangenen Jahr kamen 24 Boote mit 230 Flüchtlingen auf der Insel an, das war Rekord.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Thomas / Vor über 3 Jahren

@ Thomas: Es war ein Motorboot! Das schafft die 170 Seemeilen locker in 10 - 15 Stunden. Die Wetterbedingungen waren gut, also alles kein Problem!

@ Markus: Die Flüchtlinge brauchten nicht vor dem Ertrinken gerettet werden, da sie nicht zu ertrinken drohten! Daher ist ihr Vorwurf an m. sastre in Teilen unbegründet!

Thomas / Vor über 3 Jahren

Mit so nem Ruderboot übers offene Meer? Innerhin rund 320 km Luftlinie. Da muß man nicht nur verzweifelt sein sondern auch Lebensmüde, sorry!

Markus / Vor über 3 Jahren

@m.sastre; Flüchtlinge, die vor dem Ertrinken gerettet wurden, als "AI-Urlauber" zu hinterfragen, ist in meinen Augen sehr zynisch. Das entspricht garantiert nicht der Netiquette von MM. Dein Beitrag sollte deshalb von MM gelöscht werden.

refugee / Vor über 3 Jahren

m.sastre@ dein Zynismus ist ungeheuerlich. ich wünsche dir, du könntest auch mal so "ai-urlaub" amchen!

Thomas / Vor über 3 Jahren

@ Redaktion: Sehe gerade, dass dieser Kommentarbereich moderiert wird. Gut so und Danke dafür!

m.sastre / Vor über 3 Jahren

Wenn es sich um Algerier handelt, dann ist die helle Hautfarbe nicht ungewöhnlich. Schön dumm, Europa über eine Insel erreichen zu wollen, denn von dort das Festland zu erreichen, wird dann zur nächsten Hürde. Aber vielleicht wollten sie auch nur AI-Urlaub machen?

Thomas / Vor über 3 Jahren

Leute aus Algerien können auch hellhäutig sein!

Tomas / Vor über 3 Jahren

Metti, Leute, die aus Algerien kommen, können auch hellhäutig sein usw!!

Metti / Vor über 3 Jahren

das Foto passt nur nicht, da sind haupsächlich hellhäutige Passagiere drauf...hm?? Warscheinlich soll das nur nen Beispiel sein...

Carmen / Vor über 3 Jahren

Besser abgefangen als abgesoffen!