Die elf Flüchtlinge wurden etwa zehn Meilen vor der Küste abgefangen. | UH

10

Etwa zehn Meilen vor der Küste hat die Guardia Civil am Donnerstagabend ein Boot mit elf Flüchtlingen abgefangen. Das Schiff wurde gegen 19 Uhr von einem anderen Schiff geortet, das daraufhin die Behörden informierte.

Die Immigranten stammen wahrscheinlich aus Algerien. Als sie entdeckt wurden, versuchten sich die Insassen rudernd fortzubewegen. Die Flüchtlinge wurden festgenommen und nach Cala Figuera gebracht. Am Freitagmorgen wurden sie der Ausländerbehörde und dem Gericht überstellt und es wurde ein Abschiebeverfahren eingeleitet.

Ähnliche Nachrichten

Es war das erste Flüchtlingsboot, das Mallorca seit dem vergangenen Oktober erreichte. Im vergangenen Jahr kamen 24 Boote mit 230 Flüchtlingen auf der Insel an, das war Rekord.