Der Moment der Festnahme des Taschendiebes an der Playa de Palma. | Polizei

7

Die Polizeiarbeit an der Playa de Palma ist schweißtreibend, hat aber auch ihre Höhepunkte. Das ist einem Video zu entnehmen, das die Lokalpolizei über die Festnahme eines Taschendiebes am Freitag veröffentlichte.

Der Mann hatte auf dem Strand einer Gruppe von offenbar deutschen Badegästen einen Rucksack entwendet und war davongerannt. Mehrere Beamte in Zivil verfolgten ihn, holten ihn ein und nahmen ihn ungeachtet seines Widerstandes fest. Anschließend konnten die Lokalpolizisten der Urlaubergruppe den Rucksack zurückgeben.

Offenbar hatten die Badenden ihre Wertsachen darin gemeinsam aufbewahrt. Der Rucksack enthielt unter anderem Mobiltelefone, Ausweisdokumente, Kreditkarten und Bargeld in Höhe von insgesamt 3300 Euro.

Ähnliche Nachrichten

Die Lokalpolizei fertigte von der filmreifen Verfolgungsjagd eine Videoaufnahme an und stellte sie via Twitter ins Internet: