Weihnachtsbeleuchtung in Palma feierlich angeknipst

| Palma, Mallorca |

Blick auf die erleuchtete Plaça Major.

Foto: Patricia Lozano

Die Weihnachtsbeleuchtung in Palma de Mallorca ist am Donnerstagabend feierlich angeschaltet worden. Vor Tausenden Besuchern zogen gegen 19.30 Uhr Kinder auf dem Balkon des Museums Casal Solleric am Boulevard Borne das Ritual durch. Brennen sollen die Lichter in der Dunkelheit bis zum Sant-Sebastià-Tag am 20. Januar, Palmas Stadtfeiertag.

Vor der Anknips-Aktion waren den Menschen allerlei künstlerische Aktionen auf unterschiedlichen Plätzen der Stadt geboten worden: An der Plaça de la Reina beeindruckte etwa eine Laser-Show die Leute, das Casal Solleric und das Rathaus wurden mit beweglichen farbigen Bildern angestrahlt, unterlegte Musik schuf eine dramatische Atmosphäre.

In keiner anderen spanischen Stadt gibt es so viele Weihnachtslichter. Diese LED-Lichter befinden sich an altbekannten Orten wie der Rambla und der Plaça Major, aber dieses Jahr verstärkt auch an und über Straßen wie dem Carrer Arxiduc, die früher vernachlässigt wurden.

Unterdessen versammelten sich auf der Riera-Straße Protestler, die bemängelten, dass diese viel befahrene Ausfallachse überhaupt nicht mit Lichtern berücksichtigt wurde.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.