Mit 80 Sachen mit dem Rennrad auf der Autobahn

| Palma, Mallorca |

Mit 80 Sachen über die Autobahn.

Foto: Youtube: Ultima Hora

Mit 80 Stundenkilometern hat ein Fahrradfahrer am Donnerstag verbotenerweise die Ringautobahn von Palma de Mallorca befahren. Er bewegte sich gefährlich nahe an einem vorausfahrenden Lastwagen, wie Lokalmedien berichteten.

Für Rennradfahrer ist derzeit Saison auf Mallorca. Für nächstes Jahr wird sogar mit erheblich mehr dieser Verkehrsteilnehmer als im ablaufenden Jahr gerechnet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Marco / Vor 3 Monaten

Die Vollidioten von Rennfahren auf der Insel. Radrambos die es verdienen in Unfälle verwickelt zu werden.

Tuttifrutti / Vor 3 Monaten

Wie bereits hier geschildert, die fahren auch in Rudeln so schnell es geht und zu fünft nebeneinander auf Landstraßen auf denen für KFZ 90 km/h erlaubt sind. Und wenn was passiert war es der böse Autofahrer.

Wima / Vor 3 Monaten

Schaut euch doch einmal diese armen Willis an, wenn sie ein Auto kaufen dann knibbeln sie den Werbeaufkleber des Händlers ab, mir der Begründung das sie keine kostenlose Werbung machen wollen. Aber sollten sie aufs Bike steigen dann ist das Shirt mit Werbung übersät und sie haben sogar dafür bezahlt! Denken sobald sie fahren sind es kleine Merx aber mit Minderwertigkeitskomplexen!

Autofahrerfreund / Vor 3 Monaten

Und dem Autofahrer der das sicherlich mit dem Mobiltlefon in der Hand gefilmt hat , was auf Mallorca auch verboten ist, auch gleich das Auto konfiszieren.........

Carmen / Vor 3 Monaten

Die Administration sollte endlich mal etwas dagegen tun (bis hin zur Konfiszierung der Fahrräder!) , dass sich Radfahrer auf Mallorca wie in einem rechtsfreien Raum aufführen!