Lokalpolizei stellt nun Leihtretroller in Palma sicher

| | Palma, Mallorca |
Fußgängern stolpern über die achtlos abgestellten Tretroller.

Fußgängern stolpern über die achtlos abgestellten Tretroller.

Foto: UH

Die Lokalpolizei in Palma räumt auf: Seit Montag stellen die Beamten Leihtretroller im Stadtgebiet sicher. Bisher wurden 130 solcher Elektrofahrzeuge einkassiert. Der Vermieter muss sie nun für 73 Euro pro Stück auslösen, zudem erwartet ihn eine Anzeige.

Stein des Anstoßes sind die zahlreichen Mietroller, welche die Nutzer achtlos auf den Straßen Palmas abstellen. Laut städtischer Verordnung ist dies untersagt. Die Tretroller behindern Autos und Fußgänger.

Seit einigen Monaten verleiht ein Unternehmen in Palma die Roller. Die Fahrzeuge müssen nicht zum Verleiher zurückgebracht werden, sondern können nach Benutzung einfach abgestellt werden. Per App weiß der Verleiher, wo die Roller sich befinden und andere Mieter können sich einfach einen schnappen, wenn sie ihn auf Palmas Straßen sehen.

Auch wer seinen privaten Tretroller so abstellt, dass er andere Menschen stört, muss mit einer Anzeige rechnen. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.