Großangriff auf Mallorca- Prozessionsspinner geplant

| Mallorca |
Bloß nicht anfassen!

Bloß nicht anfassen!

Foto: Ultima Hora

Das balearische Umweltministerium will den auf Mallorca in großer Zahl existierenden Prozessionsspinnerraupen endgültig den Garaus machen. Geplant ist ein Großangriff aus der Luft auf fast 6000 Hektar Kiefernareale.

Nach einer offiziellen Mitteilung soll im Oktober die Substanz "Bacillus thuringiensis" versprüht werden. Sie halte sich lediglich zwei Tage an den Bäumen und störe die ökologische Landwirtschaft nicht. Selbst die empfindlichen Bienen kämen damit zurecht.

Nicht nur für die Flora stellen die kleinen Plagegeister eine Gefahr dar. Die hauchdünnen Härchen des gefräßigen Schädlings enthalten ein Kontaktgift, das bei Berührungen mit der Haut zu unangenehmen allergischen Reaktionen führen kann. Von leichtem Juckreiz über Ausschlag und roten Quaddeln bis hin zu schweren, behandlungsbedürftigen Unverträglichkeiten ist sowohl bei Menschen auch als bei Tieren alles möglich.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

frank / Vor etwa 1 Jahr

Endlich wird dagegen was unternommen.Wir selbst wohnen in einer Straße, die übervoll mit diesen ach so schützenswerten Raupen ist.Bäume und Grundstück ist ebenfalls übervoll damit.Meine Frau und ich mußten und schon Salbe aufgrund allergischer Hautausschläge holen.Wir haben richtig bedenken, mit unserem Hund Gassi zu gehen.Und jeder kann sich ja wohl vorstellen, welche Auswirkungen eine schön behaarte Raupe hat, die von einem Hund aus Unwissenheit gefressen wird.......

Mirko / Vor etwa 1 Jahr

Substanz? Das sind Baktierien, welche da in die Umwelt gekübelt werden. Kann man übrigens auch zur Bekämpfung der Tigermückenlarven einsetzen.