Aus der Traum! Zeichnung von dem Projekt. | Ultima Hora

Die erste Meereslinie von Port d'Alcúdia im Norden von Mallorca wird nicht großflächig umgebaut. Die Hafenbehörde teilte am Donnerstag mit, einem Urteil des Oberlandesgerichts der Balearen vom April 2017 nachzukommen, das das Ausschreibungsverfahren annulliert hatte.

Ähnliche Nachrichten

Einem Architekten-Entwurf zufolge sollten dort acht neue Gebäude errichtet werden. Hinzu kommen sollten eine Tankstelle, 161 Anlegestellen für Boote und ein Trockendock für 70 Schiffe.