Zufahrtsbestimmungen für den Leuchtturm von Formentor. | Youtube: conselldemallorca

Der Inselrat von Mallorca hat seine Präsenz auf der Reisemesse ITB in Berlin dazu genutzt, offiziell die Zufahrtsbeschränkungen zum Leuchtturm von Kap Formentor in diesem Sommer vorzustellen. So wird die Zufahrt mit dem Auto zwischen dem 15. Juni und dem 15. September täglich zwischen 10 und 19 Uhr verboten sein.

Wer dennoch zum nördlichsten Punkt der Insel gelangen will, muss in den Bus umsteigen. Das Auto können Besucher entweder in Port de Pollença oder an einem auf halber Strecke zum Kap gelegenen Waldparkplatz stehen lassen. An beiden Stellen befinden sich Haltestellen für den Shuttle-Bus.

In einem neuen Video teilt der Inselrat mit, der Pilotversuch im vergangenen Jahr (Sperrung im Juli und im August) habe gezeigt, dass die Zahl der privaten Pkw zu Spitzenzeiten um bis zu 90 Prozent von 300 auf 20 gesenkt werden konnte.

Ähnliche Nachrichten

In diesem Sommer sollen die Busse (Ticket-Preis: 2 Euro) alle 30 Minuten verkehren. (cze)