E-Roller stößt mit einem Radfahrer zusammen

| | Palma, Mallorca |
Der Unfall ereignete sich auf dem Paseo de Mallorca.

Der Unfall ereignete sich auf dem Paseo de Mallorca.

Foto: UH

Kollision auf dem Paseo Mallorca in Palma: Am Montagnachmittag hat sich auf Mallorca ein Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Elektrotretroller ereignet.

Beide Personen stürzten auf den Gehweg, der zum Teil auch als Fahrradweg dient. Ein Rettungswagen wurden angefordert, glücklicherweise musste keiner der Unfallbeteiligten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Lokalpolizei war vor Ort.

Das Rathaus von Palma hat für Radfahrer eine Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h auf Radwegen ausgegeben. Für Elektroroller gilt: Auf Bürgersteigen, Fußgänger- und Fahrradwegen: maximal 10 Kilometer pro Stunde. Auf Straßen in Wohnsiedlungen sind 20 km/h erlaubt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 3 Monaten

Um dem Problem die Spitze und Folgen zu nehmen, sollte man den Niederländern folgen und eine Versicherungspflicht einführen, damit wenigstens die Haftung gereglt wird. Die Vermieter solcher Gefährte sind also in der Pflicht und können bei Schäden den Mieter in Regress nehmen, um die Kosten der Haftung wieder rein zu bekommen.

Ausserdem muss den Vermietern eine Belehrungspficht der Mieter auferlegt sein, damit diese über die Beschränkungen im Verkehr informiert sind. Eine Unterschrift des Belehrten legitimiert seine Haftung für Verstösse.

MM-Redaktion / Vor 3 Monaten

Hallo Thomas,

hier erfahren Sie mehr: https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/politik/2018/07/19/63805/fahrbeschrankungen-und-tempolimits-fur-elektromobile.html

frank / Vor 3 Monaten

Tja.Das sind die "Verkehrs" - Unfälle der Zukunft.Und auf Mallorca in naher Zukunft....

Tuttifrutti / Vor 3 Monaten

War Samstag an der Playa de Palma. Wenn man sieht, mit welcher Geschwindigkeit durchgeknallte junge Leute auf Bike - ähnlichen - Elektrofahrrädern durch die 20km Zone an der Promenade rasen, fragt man sich schon, wann was Schlimmeres passiert. Insbesondere zur Hauptsaison wenn kleine Kinder dort hin und her laufen. Die lieferten sich richtige Rennen mit bestimmt 40 - 45 km/h. Und, die Dinger hört man nicht, beziehungsweise erst dann wenn man schon zur Seite springen muss. Warum die nicht verboten werden.

Thomas / Vor 3 Monaten

? Hallo MM: Zitat: "Das Rathaus von Palma hat für Radfahrer eine Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h auf Radwegen ausgegeben. Für Elektroroller gilt: Auf Bürgersteigen, Fußgänger- und Fahrradwegen gilt: maximal 10 Kilometer pro Stunde. Auf Straßen in Wohnsiedlungen sind 20 km/h erlaubt." Das höre/lese ich das erste Mal! Bitte mehr und genauere Informationen/Quellen dazu. Die E-Scooter sind ein Riesen-Markt und erleben gerade eine absoluten Hype! Das Thema interessiert Viele! Danke im Voraus! :-)