Deutscher rettet seine Rolex vor Klau-Frau in Camp de Mar

| Andratx, Mallorca |
Blick auf das Wahrzeichen von Camp de Mar, den Fels-Chiringuito.

Blick auf das Wahrzeichen von Camp de Mar, den Fels-Chiringuito.

Foto: Ultima Hora

In Camp de Mar im Südwesten von Mallorca ist der Versuch, einem Deutschen eine Rolex-Uhr zu stehlen, gescheitert. Beim Spazierengehen in der Nähe des Golfplatzes in dem Badeort habe eine südländisch aussehende Frau mit einem Muttermal über dem Auge am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr ihrem Ehemann das 8000 Euro teure Stück vom Arm gerissen, so die Teilzeit-Residentin Katharina E. am Montag gegenüber MM.

Kurz vor der Attacke habe sich die Frau genähert und auffallend freundlich nach dem Weg gefragt. Dann habe sie ihrem Mann die Hand gegeben, aber merkwürdigerweise nach der linken gegriffen. "Das machte mich stutzig", so Katharina E. Auf einmal habe sich ein dunkler Audi mit getönten Scheiben, der bereits vorher an ihnen vorbei gefahren sei, genähert – allem Anschein nach mit einem Komplizen darin. Der habe ein Handy in der Hand gehalten.

Aus den Augenwinkeln habe sie, Katharina E., gesehen, wie ihr Ehemann die Frau "im Schwitzkasten" gehabt habe, die die Uhr am Ende ins Gras geworfen habe. Danach hätten die Täter Reißaus genommen. Nach dem Überfall habe sie "am ganzen Körper gezittert", so die Teilzeit-Residentin weiter. "Wir haben uns später zur Polizei von Andratx begeben und haben den Fall zur Anzeige gebracht."

Bereits in den vergangenen Monaten und besonders oft im Sommer des vergangenen Jahres hatte es vor allem im Raum Andratx wiederholt Fälle von Uhrendiebstählen gegeben. Mitte Januar hatte ebenfalls eine Frau in Portals Nous einem Schweden eine Uhr der Marke Breitling im Wert von 15.000 Euro vom Arm gerissen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

juju / Vor 23 Tage

Ich schlage ja niemals eine Frau.In einem solchen Fall würde Ich mal ne Ausnahme machen. Davon abgesehen, würde Ich auch nicht, selbst wenn Ich eine solch wertvolle Uhr besitzen würde sie unbedingt zum Spazierengehen tragen.

Manfred Rosar / Vor 25 Tage

Echt dreist diese Menschen! Aber was passiert denen (wirklich) wenn die Polizei die erwischt? Schrecken die Strafen vor Wiederholung wirklich ab? In Andalusien haben 3 "Blumenfrauen" meiner Frau unbedingt ein Sträußchen anstecken wollen. Sie lehnte freundlich ab aber die 3 waren hartnäckig. Erst als ich wirklich sehr laut "NO" brüllte kapierten sie und fingen an, mich wüst zu beschimpfen. Ich habe nichts gegen Leute anderer Nationen oder Lebensauffassungen. Aber bestehlen und belästigen geht gar nicht. Die Strafen sollten für solche Leute wirklich ungewöhnlich hart sein damit das auch wirklich abschreckende Wirkung hat!