Die Polizei fasste die Täter nach einer Überwachungsaktion. | Guardia Civil

0

Die Guardia Civil hat drei Männer im Alter von 19, 24 und 46 Jahren gefasst, die für Autoeinbrüche an den Aussichtspunkten der Serra de Tramuntana verantwortlich sein sollen.

Die Beamten hatten den Aussichtspunkt Sa Casa Nova bei Escorca überwacht, nachdem mehrere Anzeigen wegen aufgebrochener Fahrzeuge eingegangen waren. Dabei entdeckten sie ein Auto mit drei verdächtig wirkenden Insassen.

Wenige später beobachteten sie, wie einer der Insassen versuchte, die Tür eines der geparkten Wagen aufzubrechen, während seine Komplizen die Besitzer und die Umgebung im Auge behielten. Das Trio wurde vor Ort festgenommen. Alle drei weisen ein umfangreiches Vorstrafenregister wegen ähnlicher Delikte auf.

Wie die Guardia Civil mitteilte, sollen ähnliche Überwachungsaktionen an den Aussichtspunkten der Serra de Tramuntana, vor allem an der Straße zwischen Andratx und Pollença, fortgesetzt werden.