Wilde Straßenschlacht unter Iren in Santa Ponça

| Calvià, Mallorca |
Es ging entfesselt zu.

Es ging entfesselt zu.

Foto: Ultima Hora

Nicht nur an der Playa de Palma, am Paseo Marítimo in Palma de Mallorca oder in Magaluf kommt es dieser Tage zu Gewaltexzessen. Im eigentlich eher ruhigen Santa Ponça lieferten sich an diesem Wochenende etwa 50 junge, betrunkene und unter Drogen stehende irische Urlauber eine Straßenschlägerei. Durch das Eingreifen von Türstehern von Nachtlokalen konnte Schlimmeres verhindert werden.

Die Saufurlauber waren sich nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora schon in ihrem Heimatland Irland in die Haare geraten. In Santa Ponça griff die Polizei nicht ein, so dass sich die Schläger weiterhin auf freiem Fuß befinden.

In von Sauftouristen frequentierten Orten auf Mallorca hat die Gewalt unter sogenannten Urlaubern generell in den vergangenen Wochen sprunghaft zugenommen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Vor 3 Monaten

Ir(r)en ist Menschlich

Majorcus / Vor 3 Monaten

"Die spinnen, die Irren."

Hajo Hajo / Vor 3 Monaten

Sollte doch wohl heissen "unter Irren" - oder :-))

Ja ja, klar ist, Irland ist geteilt und wenn die zusammen im Flieger sitzen und Urlaub machen wollen, krachts eben. Oder es ging um Fussball. :-))

André / Vor 3 Monaten

Strassenschlacht unter irren Iren....

rokl / Vor 3 Monaten

In Irland läuft so etwas nach dem Motto: Ist das privat oder darf man mitmachen. Also einfach machen lassen und Abstand halten.