Russisches Ex-Spionageschiff ankert vor Palma

| Palma, Mallorca |
Keine Augenweide, aber innen offenbar mit allen Schikanen versehen.

Keine Augenweide, aber innen offenbar mit allen Schikanen versehen.

Foto: Ultima Hora

Kurioser Yachtbesuch in der Bucht von Palma de Mallorca: Ein zur Luxusyacht umgebautes ehemaliges sowjetisches Spionageschiff namens "La Sultana" hat dort Anker geworfen. Das gefährt ist 63 Meter lang und wurde im Jahr 2007 von einem Hotelkonzern zu einem Edelboot umgebaut.

In den 60er-Jahren hieß die in Bulgarien gebaute "Sultana" "Aji Petri" und operierte im Auftrag Moskaus im Nordatlantik. Es gehörte zu einer Flotte von zwölf ähnlichen Schiffen. Die "Sultana" hatte Palma bereits mehrfach angelaufen.

Sommerzeit ist Luxusyachtzeit vor Mallorca. In den vergangenen Wochen waren bereits mehrere der edelsten dieser Gefährte vor der insel aufgetaucht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.