Polizisten nehmen vier Illegale an Playa de Palma fest

|
Die Polizisten kamen den Migranten bei einer Anto-Drogenaktion auf die Spur.

Die Polizisten kamen den Migranten bei einer Anti-Drogenaktion auf die Spur.

Foto: Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben an der Playa de Palma auf Mallorca vier illegale Migranten festgenommen. Sie kamen den Personen laut einer Mitteilung vom Montag am Samstagabend im Rahmen eines Antidrogeneinsatzes auf die Spur.

Diese Aktion zogen die Ordnungshüter in unterschiedlichen Lokalen durch. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Brasilianer, die illegal in Spanien leben.

Es ist seit Jahren nicht unüblich, dass Bürger aus Südamerika als Touristen nach Spanien kommen, um hier illegal zu arbeiten. Fliegen sie auf, werden sie in der Regel in ihre Heimatländer abgeschoben.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 7 Tage

Südamerikaner werden nach Südafrika abgeschoben und Afrikaner ... ?

petkett / Vor 7 Tage

Sie werden in der Regel sofort abgeschoben. Aha, und kehren.in der Regel ruck zuck zurück zu den Pfründe auf Mallorca. So etwas nennt man Katz und Maus.