Beschwerdeflut über TIB-Busse auf Mallorca

|
TIB-Bus im Busbahnhof von Palma.

TIB-Bus im Busbahnhof von Palma.

Foto: Ultima Hora

Die balearische Überlandbusgesellschaft TIB hat momentan mit einer großen Beschwerdeflut zu tun. Die Passagiere monieren vor allem auf Facebook Unpünktlichkeit und ihrer Ansicht zu selten bedienten Linien.

Es gab laut den Passagieren sogar wiederholte Fälle von Gästen, die wegen voller Gefährte einfach unter der prallen Sonne stehengelassen worden seien. Man komme in manche Orte Mallorcas wie etwa Estellencs nur äußerst selten, heißt es außerdem.

Das hohe Beschwerdeaufkommen hat mit der hohen Touristenzahl bei gleichbleibender Frequenz der Busfahrten zu tun, auch wiederholte schlechte Wetterverhältnisse wirbelten den Fahrplan durcheinander.

Sämtliche TIB-Busse fahren von den verschiedenen Orten auf Mallorca zum unterirdischen Busbahnhof an der Plaça d'Espanya. Es gibt auch Busse, die aus Feriengebieten direkt zum Flughafen verkehren.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Markus@ TIP fährt die Insel ab. Die Verbindung in den gesamten Bereich der Stadt vom Airport aus bedient die CMT. Blaue Busse.

Knacki@ sehr gut beschrieben. Das Problem ist zu beobachten, obwohl die Touristen im Urlaub sind, sie sind immer auf der Flucht. Auch im Lokal. Sie können weder warten bis sie bedient werden noch das sie bezahlen können. Ganz im Gegensatz zu Südländern, denen ist das völlig egal. Die haben alle Zeit der Welt.

Lisa / Vor 1 Monat

Wenn wunderts....

Tip: Wer ein zuverlässiges Land sucht, sollte genug Geld dabei haben und in die Schweiz gehen.

Knacki / Vor 1 Monat

Es ist ein Prinzip der TIB , dass - wenn eine Haltestelle xy-mal am Tag bedient werden soll , sie auch xy-mal am Tag bedient wird . Unwägbarkeiten oder Unfälle führen mitunter dazu , dass eine Stunde oder länger kein Bus kommt , und dann direkt zwei hintereinander . Hab`s in Inca erlebt ! Valldemossa um 16:00 ist auch manchmak ein Problem . Die bewundernswert nervenstarken Buspiloten rufen dort bei gelegentlichem , starken Kundenandrang per Handy Entlastungsbusse heran . Die brauchen aber auch ca 30. Min . Aber , seid einmal ehrlich : kann man mehr machen ?

Markus / Vor 1 Monat

das Kernproblem ist und bleibt, dass auf den meisten Kernrelationen, insbesondere aber auf der Verbindung zwischen Flughafen und Innenstadt ein schienengebundenes Verkehrsmittel fehlt. Kapazität und Fahrkomfort und Zuverlässigkeit einer Eisenbahn können Busse niemals erreichen!