Deutscher soll Mädchen an Playa vergewaltigt haben

| |
Einsatzfahrzeug der spanischen Nationalpolizei.

Einsatzfahrzeug der spanischen Nationalpolizei.

Foto: Ultima Hora

Polizisten haben an der Playa de Palma auf Mallorca einen 18-jährigen Deutschen festgenommen, der ein 14-jähriges, ebenfalls aus der Bundesrepublik stammendes Mädchen vergewaltigt haben soll. Das Verbrechen soll sich in der Nacht zum Sonntag gegen 23.30 Uhr zwischen den Bars Balneario 6 und 7 ereignet haben.

Die Mutter des Mädchens war, nach Polizeiangaben, zusammen mit der Tochter und deren Schwester in einem Restaurant des Urlaubergebietes. Die Minderjährigen baten sie offenbar darum, mit mehreren deutschen Jugendlichen zum Strand gehen zu dürfen. Wie es weiter hieß, soll der 18-Jährige eines der beiden Mädchen zu einem abgelegenen Ort geführt und sich an ihm vergangen haben. Kurz danach sei die Minderjährige weinend zu ihrer Mutter gelaufen und habe von einer Vergewaltigung gesprochen.

Bei seiner Festnahme stritt der 18-Jährige die ihm vorgeworfene Vergewaltigung ab. Die Tochter und ihre Mutter weigerten sich, Strafanzeige zu stellen.

Im vergangenen Sommer hatte es an der Playa de Palma bereits mehrere mutmaßliche Vergewaltigungen gegeben. Ein solches Verbrechen Anfang Juli in Cala Rajada hatte für internationales Aufsehen gesorgt. Damals soll eine 18-Jährige von kurdischstämmigen Deutschen vergewaltigt worden sein. (it)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Harald / Hace 2 months

Bei seiner Festnahme stritt der 18-Jährige die ihm vorgeworfene Vergewaltigung ab. Die Tochter und ihre Mutter weigerten sich, Strafanzeige zu stellen.-Zitat Ende

Da würde ich dochmal darauf tippen, dass der bald heimreisen darf und unschuldig ist. Von DNA-Test ist ja nichts zu lesen und wie man das sonst beweisen will, ist mir nicht klar.

petkett / Hace 2 months

Noch mehr Frischfleisch im Knast auf Mallorca. Nix Ballermann, Dusche.

Silkeq / Hace 2 months

Zunächst mal muss man sich doch fragen, wie es die Mutter der Mädchen überhaupt hat zulassen können, dass diese mit den "Jungs", die sie selbst offenbar nicht gekannt hat, hat an den Strand gehen lassen... Ich hätte das schon gar nicht erlaubt.

Somit wäre es zu der Situation erst gar nicht gekommen.

Für mich steht hier eindeutig die Mutter voll in der Verantwortung und ihr Verhalten ist für mich unentschuldbar! Ihre Aufgabe ist es, sich um das Wohl ihrer Kinder zu kümmern, was sie hier eindeutig nicht gemacht hat.

kai / Hace 2 months

@ Paul, nein, kann ich MIR nicht vorstellen, schon gar nicht bei einer Vergewaltigung, da kann kommen wer will, egal welcher Nationalität "er" angehört!

Paul / Hace 2 months

Können Sie sich vorstellen @Kai, dass Mutter und Tochter von dem 18-jährigen „Deutschen“ und dessen Clan dahingehen unter Druck gesetzt worden sind?!

Nicola / Hace 2 months

Vielleicht haben beide ja gerade darum keine Anzeige erstattet um in einem Sorgerechtstreit nicht dem Vater in die Hände zuspielen. Aber davon mal abgesehen, was eine widerliche Drecksratte, die über minderjährige herfällt die unabhängig davon das nicht wollte. Es gibt aber immer wieder Sympathisanten, die sich genau mit solchen Ratzen auf eine Stufe stellen.

kai / Hace 2 months

Na dann, wenn Mutter und Tochter sich weigern eine Anzeige zu erstatten, dann war wohl nix, wenn doch, dann sollte man der Mutter sofort das Sorgerecht entziehen! Unglaublich...