Umweltschützer regen sich über Kläranlage von Can Picafort auf

|
So sieht die Kläranlage von Can Picafort und Playa de Muro aus.

So sieht die Kläranlage von Can Picafort und Playa de Muro aus.

Foto: Ultima Hora

Umweltschützer haben die Funktionsweise der Kläranlage von Can Picafort und Playa de Muro im Norden von Mallorca scharf kritisiert. Laut der Organisation Mallorca Blue gerät dort nicht gut genug gereinigtes Wasser ins Meer. Das gelte auch für den Naturpark Albufera, wo zahllose Vögel überwintern.

Die Regierenden auf Mallorca haben ihre liebe Not mit Kläranlagen: In Palma etwa vermischt sich bei feuchtem bei Regenfällen Wetter regelmäßig Fäkal- mit Regenwasser, so dass einige Strände zeitweise geschlossen werden müssen.

Die Organisation Mallorca Blue hat sich den Schutz des Meeres rund um die Balearen auf die Fahnen geschrieben. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

"Als umweltbewusster Urlauber sollte man nicht mehr nach Mallorca fliegen!" Für Flexible: www.transform-magazin.de/auf-diesem-weg-kommst-du-ohne-flugzeug-in-den-urlaub/ @Tacheles: Welchen Umwelt-Beitrag leisten Sie?

Tacheles / Vor etwa 1 Jahr

@Urlauber was wissen denn Sie darüber und sind doch selbst Teil des Problems. Sehr richtig bleiben Sie weg und schon gibt's weniger Abwasser und Müll.

Umweltbewusster Urlauber / Vor etwa 1 Jahr

Einfach unglaublich was sich die Verantwortlichen auf Mallorca leisten - man könnte fast meinen Mallorca gehört nicht zur EU sondern zu Afrika.... Als umweltbewusster Urlauber sollte man nicht mehr nach Mallorca fliegen! Da gibt es Urlaubsgebiete die besser auf die Umwelt achten....

Ich-könnte-sie-alle / Vor etwa 1 Jahr

Blabla, dauernd meckern aber selber keine Lösung vorlegen. Typisch.

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Das Meer wird auf Mallorca schon immer als natürliche Erweiterung verschiedner Kläranlagen der Insel betrachtet ... eine Tradition wie der Stierkampf, an der nicht gerüttelt wird ...