Eine der Fallen wird befüllt. | Ultima Hora

1

Ein seltsames Insekt macht sich im Raum Bunyola nördlich von Palma de Mallorca über die dortigen Steineichen her. Das käferartige Wesen namens "Cerambyx cerdo" hat nach Angaben der Gemeinde bereits 28 Prozent dieser für die Insel so typischen Bäume befallen.

Die schwarz-braunen länglichen Insekten, die Kakerlaken nicht unähnlich sind, sorgen dafür, dass die "Encinas" schneller altern und absterben.

Im vergangenen Sommer waren 180 Fallen angebracht worden, 695 Exemplare des "Banyarriquer", wie der Käfer auf Mallorquinisch heißt, wurden eingefangen. Von 1154 Bäumen auf dem Gebiet der Gemeinde sind 328 befallen.