Deutsche Busse sorgen für Unmut auf Mallorca

| |
Busse der Firma Steidl-Reisen vor dem Kongresspalast.

Busse der Firma Steidl-Reisen vor dem Kongresspalast.

Foto: Ultima Hora

Die Anwesenheit von zahlreichen aus Deutschland herbeigeschafften Bussen auf Mallorca sorgt für Unmut bei den Gewerkschaften und Insel-Vertretern dieses Gewerbes. Wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Dienstag berichtete, kamen und kommen die Gefährte für Personentransporte bei einem Kongress der Firma Gea Industriemaschinen- und Anlagenbau zum Einsatz.

Die Veranstaltung mit 250 Teilnehmern begann am 7. November und sollte am Dienstag im Kongresspalast enden. Die Vereinigung der Busunternehmer auf der Insel FEBT erstattete beim balearischen Verkehrsministerium Anzeige gegen die Firma Steidl-Reisen.

Laut dem Zeitungsbericht war es nicht das erste Mal, dass Gewerkschafter und Unternehmer ob deutscher Busse auf Mallorca die Nase rümpften. Während eines VW-Kongresses im Jahr 2017 war es ebenfalls zu großem Unmut gekommen. (it)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Hace about 1 month

Da kann man mal wieder den geistigen Reichtum der deutschen Comunity sehen. Hetzen über die "dummen" Mallorquiner..das könnt ihr wirklich gut. Und natürlich in Deutschland ist mal wieder alles besser, an aller erster Stelle der deutsche TÜV. Hört ihr euch eigendlich mal selber zu? ZB LKW, die durch Deutschland fahren mit Auslandskennzeichen im Vergleich mit Bussen, die extra auf die Insel gebracht werden um die Leute hin und her zu transportieren. Für was für Dumpingpreise muss der deutsche Busunternehmer fahren, damit sich das rechnet? Aber das ist ja dann egal. Ewig das Tema Abzocke...die gibt es in Deutschland ja überhaupt nicht...ich nenne das schön reden...Desweiteren zocken hier nicht wenige Deutsche ihre Landsleute mal so richtig ab....ach ne, nach eurem Glauben passiert das ja auch nicht...Deutsche machen das ja nicht...nur der böse u. dumme Mallorquiner...

Frank H. / Hace about 1 month

Nicht überraschend. Sowas kann die Mallorquín-Connection garnicht ab. Sind nicht gewillt, Störer bei ihren maßlosen Ziel nach unendlichen Reichtum zu akzeptieren. Das einzig Kritische hierbei ist der Umweltaspekt. CO2 Reduzierung sieht anders aus.

kai / Hace about 1 month

Die Herrschaften sollen erst einmal vor Ihrer eigenen Haustüre kehren! Seit Jahrzehnten Touri-Abzocke mit Inselrundfahrten bei denen doppelt und dreifach abkassiert wird, fahren mit einer Flotte die der TÜV in D und anderen Ländern schon längst aus dem Verkehr gezogen hätte. Unglaublich - wenig Hirn, dafür ganz viel GIER.

Manfred / Hace about 1 month

Es passieren eine Menge "seltsamer" Dinge auf Mallorca...mehr muss man dazu nicht sagen...

Sven Krämer / Hace about 1 month

Wir, die Firma VISER, welche als ausführender Dienstleister für diese Veranstaltung beauftragt wurde, können die Aufregung nicht nachvollziehen. Ich möchte diesen Beitrag nutzen, um mich bei den öffentlichen Institutionen für die zahlreiche Unterstützung zu bedanken, speziell hier bei der Flughafenverwaltung/Administration für die gewährte Parkgenehmigung zu allen Tagen, sowie der Polizei von Mallorca für die Abstellgenehmigungen der Busse und Vans im Innenstadtbereich.

Thomas Berthold / Hace about 1 month

Gibt's auch was worüber die nicht meckern ??

Ralle / Hace about 1 month

Strafanzeige wegen was genau? Sollten die auch nur zucken, wird GEA den Kongress das nächste Mal woanders abhalten. Bei der finanziellen Vorgeschichte dieses überflüssigen Bauwerks sollten die jedem die Füße küssen, der dort für Auslastung sorgt.

Helmut Schlitter / Hace about 1 month

Fahren nicht durch Deutschland auch spanische LKW`s? Ohne, dass Deutsche Gewerkschaften auf die Barrikaden gehen? Haben wir nun die EU oder nicht? Als zahlende Urlauber sind Deutsche bisher meist noch willkommen, aber Wehe, es kommt ein deutscher Bus. Ich wurde mehr als einmal mit Wandergruppen von mallorcinischen Bussen einfach stehen gelassen,weil sie übervoll waren (Soller). Ersatz kam keiner.

Petkett / Hace about 1 month

Na, hat da wer Angst um seine Pfruende? Das Gea auf zuverlässige Busunternehmen zugreift ist doch nur logisch. Wer wartet schon gerne auf einen ungepflegten, rumpelden Bus?

rokl / Hace about 1 month

Holländische Schlepper in deutschen Häfen, ausländische LKW auf deutschen Straßen uvm. Das ist Europa. Ob es einem gefällt oder nicht.