Port d'Andratx erlebt schon wieder eine Quallen-Flut

| |
Der Anblick ist gewöhnungsbedürftig.

Der Anblick ist gewöhnungsbedürftig.

Foto: Ultima Hora

Zum zweiten Mal in wenigen Tagen sind am Samstag zahllose Quallen auf die Molen und Felsen von Port d'Andratx gespült worden. Das liegt nach Medienberichten am starken Wind, der die Wellen derzeit aufpeitscht und die Glibbertiere in die Bucht im Südwesten der Insel treibt.

Passanten staunten nicht schlecht, als sie die rötlichen Tiere sahen. Bereits am 15. November hatte starker Westwind für ein ähnliches Phänomen gesorgt. .

Port d'Andratx gilt unter Deutschen bekanntlich als Kleinod auf Mallorca. Die Küstenrestaurants ziehen regelmäßig viele Neugierige an. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

frank / Vor 7 Monaten

Immer wieder erstaunlich, was alles so den Weg nach Mallorca findet....