Baden geht nicht mehr, aber man kann sich sonnen. | Ultima Hora

2

Nach den heftigen Regenfällen am Wochenanfang steht Mallorca nunmehr vor einer länger anhaltenden Schönwetterphase.

Bei lauen Werten um 17 bis 18 Grad und wenig Wind scheint die Sonne vom meist wolkenlosen Himmel, wie die Meteorologen von Aemet prognostizieren. Das Wochenende wird damit traumhaft und eignet sich für ausgedehnte Spaziergänge.

Bei dem Gewitterchaos in der Nacht zum Mittwoch hatte es auf Mallorca zahlreiche Überschwemmungsfälle gegeben. Es wurden in etwa 8000 Blitze gezählt, in Sóller fiel mit 191 Litern pro Quadratmeter besonders viel Niederschlag.