Fünf Schafe und zwei Lämmer wurden Opfer beim "Spiel" eines unbeaufsichtigten Pitbull bei Algaida.

7

Ein Hund hat auf einer Finca bei Algaida auf Mallorca eine Schafherde angegriffen und dabei sieben Tiere – fünf Schafe und zwei Lämmer – gerissen. Ein Jäger hatte zuvor die Landwirte informiert, dass ein Pitbull hinter den Tieren hergerannt sei und mit ihnen "gespielt habe" – allerdings mit tragischem Ende.

Es handelt sich um den ersten Vorfall dieser Art in der Gegend um Algaida. Die Schäfer sind allerdings beunruhigt. "Wir wissen nicht, ob der Hund jederzeit wieder ausbüxen kann und weitere Tiere töten wird." Sie erstatteten Anzeige bei der Polizei, die die Ermittlungen aufgenommen hat.

Ähnliche Nachrichten

Die Landwirte fordern stärkere Kontrollen in den ländlichen Regionen, vor allem auf den Fincas, die Viehzucht betreiben.